Quinoa

 

Warum ist Quinoa so gut für uns? 

Es macht uns gesund, glücklich und satt!  

 

Was ist Quinoa?

Quinoa ist ein Samen der gleichnamigen Pflanze, die ihre Heimat in Südamerika hat. Es diente schon vor 6000 Jahren den Inkas als Grundnahrungsmittel und galt für sie als gesund und stärkend. Es ist kein Getreide, obwohl es in der Küche so eingesetzt wird.

 

Quinoa ist reich an Nährstoffen

Quinoa schlägt unsere gängigen Getreidesorten in Sachen Nährstoffen um Längen. Es enthält alle neun essentiellen Aminosäuren, die von unserem Körper selbst nicht hergestellt werden können und mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Der Wunder-Samen enthält viel Eiweiß, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralstoffe und Antioxidantien. Quinoa ist als sehr gute Eiweißquelle auch für Vegetarier und Veganer sehr interessant.

 

Quinoa ist glutenfrei

Als Pseudogetreide ist Quinoa glutenfrei und bietet somit Menschen mit Glutenunverträglichkeit eine tolle Alternative.

 

Quinoa ist basisch

Ein großes Problem in der Ernährung vieler Menschen ist das Ungleichgewicht von Säuren und Basen. Der hohe Konsum von Kaffee, Fleisch, Fett und Zucker führt zu einer Übersäuerung des Körpers. Menschen mit Übersäuerung sind oft müde und abgeschlagen oder leiden unter Muskel- und Gelenkschmerzen. Schlechte Haut, Zahnprobleme oder Allergien können ebenso eine Folge von Übersäuerung sein. Quinoa ist komplett basisch und hilft, bei Übersäuerung einen Ausgleich zu schaffen.

 

Quinoa ist gut für die Figur

Quinoa ist fettarm und enthält komplexe Kohlenhydrate, die der Körper langsamer verwertet als einfache Kohlenhydrate, wie wir sie in Weißbrot und Süßigkeiten finden. Das führt zu einem konstanten Blutzuckerspiegel, beugt Heißhungerattacken vor und hält uns länger satt.

 

Quinoa senkt den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel

Quinoa enthält eine große Menge Magnesium und senkt so das Blutfett und den Blutdruck nachhaltig. Durch seinen niedrigen glykämischen Index beugt es dem Anstieg des Blutzuckerspiegels vor.

 

Quinoa wirkt stimmungsaufhellend

Auch bei Depressionen sagt man Quinoa eine hilfreiche Wirkung nach, da es die Herstellung des Glückshormons Serotonin unterstützt

 

Nicht umsonst erfreut sich der Super-Samen immer größerer Beliebtheit. Das sogenannte Gold der Inkas ist eine Bereicherung für die gesunde Ernährung!

 

 


 

 

Chia-Samen

Chia-Samen sind seit längerer Zeit in aller Munde. Sie werden vielfältig verwendet, ob in Müsli, Puddings, Marmeladen, Brot oder anderen Backwaren und so wie bei uns – in Smoothies. Doch was steckt in diesen kleinen Samen und was macht sie so besonders?

Chia-Samen stammen aus Mexiko und spielten schon für die Ernährung der Mayas und Azteken eine große Rolle. Auch andere amerikanische Ureinwohner schätzten die kleinen Samen.  

 

Chia-Samen enthalten überdurchschnittlich viele Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren fördern die Durchblutung des Gehirns und regulieren den Blutdruck, die Blutfettwerte und Blutgerinnung. Sie wirken entzündungshemmend, stärken Herz und Gedächtnis, erhöhen die Konzentrationsfähigkeit und sind gut für die Augen. Hervorzuheben ist auch, dass Chia-Samen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren in einem perfekten Verhältnis enthalten.

 

Chia-Samen enthalten lösliche Ballaststoffe

Häufig essen wir nicht genügend Ballaststoffe, was zu Verdauungsproblemen führt. In Chia-Samen stecken 34 Prozent Ballaststoffe, die unsere Darmflora pflegen und Giftstoffe im Verdauungstrakt aufnehmen. Ebenso sollen Chia-Samen einen irritierten Darm beruhigen und Sodbrennen lindern.

 

Chia-Samen enthalten Magnesium, Calcium und Eisen

Magnesium ist wichtig für Muskeln und Nerven und den Fettstoffwechsel, während Calcium unerlässlich für unsere Knochen und die Blutgerinnung ist. Eisen unterstützt die Sauerstoffversorgung in unserem Körper.

 

Chia-Samen haben einen hohen Eiweißgehalt

Sie bestehen genau gesagt zu über 20 Prozent aus Eiweiß. Verglichen mit Getreide ist dies doppelt so viel. 

 

Chia-Samen versorgen uns mitreichlich Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen                            

 

Chia-Samen helfen beim Abnehmen

Chia-Samen machen extrem lange satt und geben uns lange und konstante Energie. Die Kohlenhydrate von Chia-Samen werden nur langsam im Körper freigesetzt, wodurch der Blutzuckerspiegel konstant bleibt. Dies bewirkt, dass Heißhungerattacken ausbleiben, wir fit bleiben und das Abnehmen wird ideal unterstützt. 

 

Chia-Samen sind vegan und glutenfrei

 

Fazit: Chia-Samen sind unverzichtbar für figur- und gesundheitsbewußte Menschen!